CHANGING LIFESTYLE

Wie ändert man seinen Lebensstil? Das ist die Frage, die ich mir gerade gestellt habe und möchte jetzt versuchen, sie für mich persönlich zu beantworten, einfach, damit ich es irgendwo festgehalten habe und mich zur Not noch mal selbst daran erinnern kann.

Punkt 1: Was möchte ich ändern? 


a)  Ich möchte aufhören zu rauchen.

b)  Ich möchte gesünder und vor allem nicht mehr so viel essen.
c)  Ich möchte mehr Sport machen.
d)  Ich möchte früher aufstehen und früher ins Bett gehen, auch unter der Woche.
e)  Ich möchte meinen Alkoholkonsum auf ein Mal im Monat beschränken.


Punkt 2: Warum möchte ich das ändern?


a)  Ich möchte meine Gesundheit nicht mehr so massiv belasten, meine Ausdauer fördern und Geld sparen.

b)  Ich möchte meinem Körper etwas gutes tun, abnehmen und mich bei Stress nicht mehr in eine Tüte Chips oder einen Teller Pommes flüchten.
c)  Ich möchte meinen Körper fit halten, Ablenkung haben (vielleicht auch ein neues Hobby) und gegebenenfalls auch abnehmen.
d)  Ich möchte morgens ordentlich Frühstücken und genug Zeit haben wach zu werden, um nicht total gehetzt aufstehen zu müssen, weil mir die Zeit sonst nicht mehr reicht, aber trotzdem genug Schlaf bekommen.
e)  Ich möchte auch hier aufhören meiner Gesundheit zu schaden und Geld, sowie unnötige Exzesse oder Filmrisse zu verhindern.


Punkt 3: Wie möchte ich das ändern? 


a)  Ich beschränke meinen Nikotinkonsum vorerst auf fünf Zigaretten am Tag. Morgens und Mittags eine, Nachmittags zwei und Abends wieder eine. In der Schule rauche ich nicht mehr, außer in den Mittagspausen und wenn ich mit Freunden unterwegs bin, bleibt es bei den zwei Nachmittagszigaretten. Am Wochenende beschränke ich mich auf acht-zehn Zigaretten. Vorerst! Zur Ablenkung probiere ich aus, bei dem Bedürfnis nach einer Zigarette Kaugummi zu kauen.

b)  Ich werde morgens ein reichhaltiges und gesundes Frühstück zu mir nehmen, werde dann Mittags wieder normal essen, was Mama kocht, nur nicht mehr die üblichen Riesenportionen und Abends verzichte ich vorerst auf Essen. Wenn, dann nur Gemüse oder Obst.
c)  Ich werde versuchen, bei gutem Wetter joggen zu gehen und den Crosstrainer öfter zu benutzen. Einige Workouts aus dem Internet werden mir auch helfen, die ich einfach im Wohnzimmer oder in meinem Zimmer machen kann. Wenn ich es mit dem Schulstress geregelt bekomme, werde ich wieder ins Zumba gehen.
d)  Ich werde mich Abends spätestens um zehn schlafen legen und das Handy weg legen. Dazu werde ich meine Wecker morgens um einige Minuten früher stellen, so dass ich mit Sicherheit wach werden.
e)  Ich werde mir die wichtigsten Ereignisse 'aussuchen', die in diesem Monat statt finden und nur dort Alkohol trinken. An allen anderen Abenden nehme ich mir ein leckeres Getränk mit (Tee oder Saft, Zitronenwasser, etc.) und werde auf Alkohol verzichten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen